Mo - Fr 7.30 - 16.00
 

Berufsorientierung

An unserer Schule wird BERUFSORIENTIERUNG groß geschrieben. 

Das Lehrerteam ist sehr bemüht Ihre Tochter/ Ihren Sohn bei der Entscheidung über die zukünftige schulische und berufliche Laufbahn zu unterstützen. 

BERUFSORIENTIERUNG beginnt in der 1. Klasse 

Im Laufe der 1. und 2. Klasse machen sich die Schülerinnen und Schüler auf einen spannenden Weg. 

Sie lernen sich besser kennen, indem sie ihre Interessen und Fähigkeiten entdecken. Viele Fragen tun sich auf. 

Wer bin ich? 

Was mache ich gerne? 

Was möchte ich später einmal werden? 

Dazu wird das spannende Buch „Mein persönlicher Zukunftsplaner“, welches von der Wirtschaftskammer OÖ zur Verfügung gestellt wird, im Unterricht eingesetzt. 

 

 

WUNSCHBERUF – BERUFSWUNSCH 

In der 3. und 4. Klasse begleitet die Mappe „My Future“ der Arbeiterkammer OÖ die Schüler und Schülerinnen auf ihrem Weg zum Wunschberuf. 

Die Teenager setzen sich mit ihren Zukunftsplänen auseinander und lernen ihre Stärken kennen. Denn für welchen Beruf sich die/der Jugendliche auch entscheiden wird, wichtig ist, dass ihr/ ihm die Arbeit Spaß macht und ihre/seine Stärken zum Einsatz bringen kann. 

Soll ich eine weiterführende Schule besuchen? 

Soll ich mich für eine Lehre entscheiden? 

In der 7. Schulstufe lernen die Schülerinnen und Schüler alle Ausbildungswege kennen, die ihnen mit 14 Jahren zur Auswahl stehen. 

Weiters ersuchen wir die Eltern, sich verstärkt in den Berufsfindungsprozess in der Schule einzubringen. 

In Workshops und Realbegegnungen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler wichtige Berufsinformationen aus erster Hand: 

Besuch des BIZ – des Berufsinformationszentrums in Traun: 

Erfahrene Mitarbeiter begleiten die Jugendlichen beim Interessenstest und beim Erkunden von Berufsfeldern und weiterführenden Schulen. Die Technikrallye für Mädchen ist schon seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil und ein Highlight im Schuljahr. 

Workshops in der AK Linz

Hier lernen die Schülerinnen und Schüler in Planspielen unter anderem den richtigen Umgang mit Geld und setzen sich mit der Arbeitswelt auseinander. 

 

 

AUF DER ZIELGERADEN 

Eine Lehre als Sprungbrett für meine Karriere 

oder doch eine weiterführende Schule? 

…… und noch sind viele Fragen offen! 

In der 4. Klasse erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit den Anforderungen in der Arbeitswelt und den Ausbildungswegen. Selbstsicherheit und Selbstkompetenz sind für die zukünftige Lebensplanung ein wesentliches Thema. 

Zahlreiche Aktivitäten sollen die Jugendlichen bei der richtigen Entscheidung unterstützen: 

Vor- und Nachbereitung der Berufsinformationsmesse in Wels 

Besuch bei Firmen in der näheren Umgebung 

Bildungsberater von weiterführenden Schulen stellen ihre Schwerpunkte vor 

Durchführung der Berufspraktischen Tage 

Ehemalige Schülerinnen und Schüler erzählen von ihren Erfahrungen in der Schul- und Arbeitswelt 

Eltern stellen ihren Beruf vor 

Potenzialanalyse der WKO OÖ 

Zusammenarbeit mit Job- und Jugendcoaches 

Umgang mit Plattformen im Internet 

Wir, das Lehrerteam, insbesondere Frau Sandra Bittner, BO-Lehrerin, und Frau Klaudia Bamminger, Schüler- und Bildungsberaterin, stehen ihnen als Eltern und unseren Jugendlichen gerne für Fragen zur Verfügung. 

In dieser herausfordernden Zeit wenden Sie sich bitte telefonisch an uns.