Mo - Fr 7.30 - 16.00
 

Umstellung auf MS PÄDAGOGIKPAKET 2020

Wir sind jetzt eine Mittelschule! Was ändert sich dadurch?

 

Wie aus dem Info-Schreiben vom Ministerium (zum Jahreszeugnis) zu entnehmen war, wird ab Herbst jede NMS in Österreich auf “Mittelschule” umgestellt. Das bedeutet Folgendes:

– In der 1. Klasse ändert sich gar nichts.
– Ab der 6. Schulstufe (2. Klasse) werden alle Kinder in D, E + M einem von zwei Leistungsniveaus zugeordnet:

 

“Standard” oder “Standard AHS” (= Lehrplan der AHS)

Das gilt ab der 3. Schulwoche für alle 2. 3. und 4.  Klassen!

 

– Dafür gibt es 2 Notenskalen (jeweils von Sehr gut bis Nicht genügend).

– In der 2., 3. und 4. Klasse werden ab Schulbeginn 2 Wochen lang die Zuordnungen vorgenommen.

 

– Am Montag der 3. SW geben die Klassenvorstände jedem Kind einen Bescheid mit, auf dem die jeweilige Zuordnung in Deutsch, Englisch und Mathematik zu finden ist.

– In allen anderen Fächern ändert sich gar nichts!

 

– Das ganze Schuljahr über kann diese  Zuordnung umgeändert werden:

 

Gesamtnote “Sehr gut” = Umstufung in das höhere Leistungsniveau

Gesamtnote “Nicht genügend” = Umstufung in das niedrigere Leistungsniveau.

 

– Natürlich gilt es in diesem Zusammenhang auch weiterhin, jegliche Fördermaßnahmen von Seiten der Schule auszuschöpfen!

 

– An unserer MS gibt es nur temporär getrennte Gruppen. Das heißt, dass 2 Lehrer*innen den gesamten Klassenverband unterrichten und die Gruppen sich immer dann räumlich trennen werden, wenn dies den Lehrpersonen stofflich und / oder pädagogisch sinnvoll erscheint.

 

– Die Anforderungen (Überprüfungen, SA, HÜ-Portionen, …) sind unterschiedlich und durch das jeweilige Leistungsniveau gekennzeichnet, denn so wird der Niveauzuordnung Rechnung getragen.

Previous

Next

Comments are closed.